Das traurige an Urlaub ist, dass er immer irgendwann endet. Wie ihr auch nach den Ferien eure positiven Urlaubsgefühle maximieren könnt, lest ihr hier.

Urlaubsgefühle nach dem Sommer maximieren leicht gemacht
So kannst du deine Urlaubsgefühle auch nach dem Sommer maximieren (Foto: © JackPeasePhotography / flickr CC BY 2.0)

Im Sommer ist es immer das gleiche: Wir buchen voller Vorfreude Urlaub, liegen entspannt am Strand und kehren nach knapp zwei Wochen wieder zurück nach good old Switzerland, wo sich wenige Stunden nach der Ankunft wieder der Alltag meldet, dem wir mithilfe der Ferien unbedingt entfliehen wollten. Das bedeutet aber nicht, dass ihr eure Reise stornieren müsst, denn Studien haben ergeben, dass Erfahrungen dem Menschen weitaus mehr Freude bereiten können, als materielle Güter.

Im Urlaub kommt es auf den Anfang und das Ende an

Um eure Urlaubsgefühle zu maximieren, hilft es zunächst, dass ihr euch die einzigartigen Aspekte eures Sommers vor Augen führt. Es wird immer jemanden geben, der coolere Ferien gemacht hat und ebenso jemanden, dessen Hotel sechs Pools hatte, während euer eigener nur mit drei punkten konnte. Dr. Elizabeth Dunn, Psychologin an der University of British Columbia sagt ausserdem, dass es bei Urlauben auch auf das richtige Timing ankommt: Die ersten Tage einer Reise prägen den Menschen am meisten – Sind diese ersten paar Tage glückliche Tage, bleibt der Urlaub besser in Erinnerung. Ebenso verhält es sich mit dem letzten Erlebnis der Ferien, der so spektakulär wie möglich sein sollte, damit die Urlaubsgefühle noch lange nachwirken.

Mit Material von nymag.com