Wir leben in einer Zeit, in der die Menschheit den Mars erforscht und Apple die Kopfhörerbuchse beim iPhone abschafft – der weibliche Intimbereich bleibt hingegen jedoch für viele ein absolutes Mysterium. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, kommen hier ein paar Vagina-Facts.

Sexualität: Ein paar Facts über die Vagina, die ihr garantiert noch nicht wusstet
Sexualität: Diese Facts über die Vagina habt ihr sicherlich noch nicht gewusst (Foto: © LoloStock / Adobe Stock)

Wenn wir von Sexualität sprechen, kommt den meisten die Vagina mit als erstes in den Sinn. Doch wusstet ihr eigentlich, dass der Begriff Vagina im alltäglichen Sprachgebrauch häufig fälschlicherweise für das komplette weibliche Geschlechtsorgan, also sowohl für den inneren, als auch für den äusseren Bereich, verwendet wird? Wenn euch dieser Fact noch nicht zu viel Info war, solltet ihr jetzt dranbleiben – hier kommen ein paar wichtige Fakten rund um den weiblichen Intimbereich:

#1: Die Vagina leiert nicht aus

Dass die Vagina ausleiert, ist nichts anderes als ein Mythos, der sich durch die Historie der menschlichen Sexualität zieht. Weder zu viel Sex noch zu grosse männliche Geschlechtsorgane sorgen dafür, dass die Vagina sich so sehr dehnt, dass sie sich irgendwann nicht mehr zusammenzieht. Das einzige, was für eine „enge“ Vagina sorgt, ist die Beckenbodenmuskulatur.

#2: Hanfgleitgel macht die Vagina high 

Der Wirkstoff THC, der mittlerweile in erschreckend vielen Gleitgelen zu finden ist und auch beim Marihuana-Konsum für das High sorgt, soll eine entspannende Wirkung auf die Vagina haben. Der Hersteller des Hanfgleitgels verspricht Orgasmen von stolzen 15 Minuten – Junge, Junge!

#3: weibliche Orgasmen 

Fun Fact: Der längste je gemessene Orgasmus einer Frau dauerte 43 Sekunden. 15 Minuten klingen aber auch wirklich ein bisschen utopisch…

#4: Der Tag der Vagina 

Seit 1998 ist der 14. Februar nicht nur der Valentinstag, sondern auch gleichzeitig der internationale Tag der Vagina. Er wurde einst ins Leben gerufen, um der Menschheit etwas mehr Wissen rund um den weiblichen Intimbereich zu vermitteln.

#5: Prostituierte früher 

Im 15. Jahrhundert haben Prostituierte Schamhaarperücken getragen, die etwaige Geschlechtskrankheiten vertuschen sollten. Denn, um Filzläusen vorzubeugen, rasierten die Damen ihren Intimbereich – ein Teufelskreis…

#6: Die Vagina und ihr Selbstreinigungsmechanismus 

Es ist ein kleines Wunder der Natur: Seifen, Lotionen und Co. sind zur Reinigung der Vagina völlig überflüssig. Klares Wasser reicht, denn eine gesunde Vagina reinigt sich ganz von allein.

#7: Frauen können ejakulieren 

Um die weibliche Ejakulation ranken sich einige Mythen und es gibt bisher keine wissenschaftlichen Studien, die den Vorgang in irgendeiner Form erklären können. Forscher glauben jedoch, dass das weibliche Ejakulat aus den sogenannten Skene-Drüsen bei hoher Erregung ausgestossen wird.

 

Mit Material von zeitjung.de