Schon liegt die sechste Ausgabe des Open Air Basel in der Vergangenheit! Schön war’s!

Rund 6’500 Personen haben sich während zwei Tagen auf dem Festivalgelände eingefunden. Das Publikum war trotz des schlechten Wetters gemütlich und tanzfreudig unterwegs. Es herrschte eine entspannte und ausgelassene Stimmung. Hier tolle Impressionen vom Freitag und Samstag:

2015-08-14_18_59_16_1

Am Freitag ging es um 18.45 Uhr mit dem Hauptprogramm los: Die Koryphäe Mark Lanegan eröffnete die sechste Ausgabe des Open Air Basel 2015.

2015-08-14_20_49_08KLEIN_1

Weiter ging es mit The Notwist. Die Band hatte das Publikum vom ersten Song an im Griff und lieferte ein beeindruckendes Konzert.

2015-08-14_22_44_06KLEIN_1

Little Dragon rundete mit der charismatischen Frontfrau den Freitagabend wunderbar ab.

2015-08-15_19_14_04KLEIN_1

Am Samstag startete das Hauptprogramm mit der UK-Formation Maribou State Live, die ihr Schweizer Debüt bestritt.

2015-08-15_20_48_16KLEIN_1

Es ging weiter mit Michael Kiwanuka, der zum ersten Mal in Basel spielte und es sichtlich genoss, auf der Bühne zu stehen. Auch das Publikum genoss seinen 70er- Soul.

IMG_9109KLEIN_1

Der krönende Abschluss bot schliesslich  (AT/UK) mit einer hypnothisierenden Show – nicht umsonst wird der Londoner Wahlwiener von der Fachpresse in höchsten Tönen gelobt. Anschliessend ging es wie am Freitag an die Afterparty weiter.

So geht es weiter: Das Openair Basel 2016 findet vom 12.-13. August statt.