Paco DeMonaco der bis vor kurzem noch zusammen mit Guzzi unter dem Namen Amicus eher im House Genre auftrat, startet jetzt sein Soloprojekt. Von Funk über G-Funk bis HipHop aber auch Detroit House und ModernFunk ist alles dabei. Eigenproduktionen aus diesen Genres werden auch in Bälde erscheinen. Keepin dah funk alive!

Tracklist:

1. Congress – Neptune
2. Much Too Much – The Jack Sass Band
3. You’ve Come a Long Way Baby – Miami
4. You’re Never Too Young . The Cool Notes
5. Inner Feelings – Cashmere
6. You Made A Change In My Life – Bar-Kays
7. S&M (Sexy Music) – De De
8. I Come For Your Love – Psychic Mirrors
9. Estrelar – Marcos Valle
10. London Town – Light of the World
11. Bacao Sauve – Bacao Rhythm and Steel Band

ÄHNLICHE ARTIKEL