Der Washington Post zufolge gehen Amerikanern rund 1,8 Billionen US-Dollar durch die Lappen, weil sie auf der Arbeit in ihrer Produktivität gestört werden.

Hier kommen fünf Dinge, die eure Produktivität massgeblich stören
Fünf Dinge, die die Produktivität negativ beeinflussen (Foto: © Rawpixel / Dollar Photo Club)

Auch, wenn diese Zahl etwas aus der Luft gegriffen zu sein scheint, müssen wir reumütig zugeben, dass es ganz schön einfach ist, im Studium oder bei der Arbeit abgelenkt zu werden. Im Folgenden stellen wir euch fünf Dinge vor, die euch massgeblich in eurer Produktivität einschränken:

#1: Multitasking 

Studien haben bewiesen, dass nur etwa 2 Prozent der Weltbevölkerung in der Lage sind, erfolgreich mehrere Dinge auf einmal zu bewältigen. Schreibt lieber eure täglichen Aufgaben auf eine To-Do-Liste und arbeitet sie von oben nach unten ab – bestenfalls mit kleinen Pausen zwischendrin, damit eure Konzentration auf einem hohen Level bleibt.

#2: Die wichtigste Arbeit aufschieben 

Ihr wisst, dass ihr eine wichtige Arbeit zu erledigen habt, aber ihr wisst auch, dass es jede Menge Kraft und Mühe braucht, um diese zu bewältigen. Also entscheidet ihr, die Arbeit auf nachmittags zu verlegen und natürlich fehlt auch dann die nötige Motivation. Um dies zu vermeiden, solltet ihr eure täglichen Aufgaben priorisieren und das Wichtigste immer direkt zu Beginn des Tages erledigen.

#3: Meetings 

Viele Angestellte hetzen täglich von Meeting zu Meeting, ohne irgendetwas zu erledigen, das auf ihrem Plan steht. Studien raten dazu, Meetings nur dazu nutzen, bereits gefällte Entscheidungen zu unterstützen – Chats und Messaging-Systeme sollen die Face-to-Face-Treffen ersetzen.

#4: Soziale Medien 

Surprise, Surprise: 44 Prozent der US-Amerikaner machen die sozialen Medien für ihre mangelnde Produktivität auf der Arbeit verantwortlich. Gehört auch ihr zu denen, die ständig ihren Facebook-Feed checken? Dann ladet euch die App SelfControl runter, die euch dabei hilft, Webseiten zu meiden, die euch von der Arbeit ablenken.

#5: Laute Kollegen 

Als häufigste Ursache für Ablenkung auf der Arbeit werden laute Kollegen genannt. Wenn ihr nicht gerade ein eigenes Büro habt, dann solltet ihr versuchen, der Lautstärke hin und wieder mal durch Zeit mit euch alleine zu entfliehen.

Mit Material von mashable.com