Am 09. Juli fällt der Startschuss für die Beach-Soccer-WM 2015 am portugiesischen Strand Praia da Baía. Nach der offiziellen FIFA-Auslosung stehen nun auch die Gegner des Schweizer Teams in Gruppe B fest.

Beach Soccer: Gruppe B und taffe Gegner für die Schweiz bei der WM 2015w
Beach Soccer – Schweiz ist bei WM 2015 in Gruppe B mit Costa Rica, Italien und Oman (Foto: © Swiss Beach Soccer GmbH)

Vom 09. bis 19. Juli 2015 ist es wieder so weit: Dann treten die Teams der 16 besten Beach-Soccer-Nationen bei der FIFA-Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2015 gegeneinander an. Diesjähriges Gastgeberland ist Portugal, Austragungsort der berühmte Strand Praia da Baía. Hier wird sich auch die Schweiz in wenigen Wochen in Gruppe B gegen Italien, den Oman und Costa Rica behaupten müssen – die Chancen auf einen Sieg stehen übrigens gut. Schliesslich zählt unser Binnenland zu den besten Beach-Soccer-Nationen der Welt. Allein während der Qualifikationsrunde für die diesjährige WM gewannen die „Strandgenossen“ mit sieben Siegen in acht Spielen – als erstes europäisches Team. Übrigens: Im Beach Soccer gehören wir aktuell nicht nur zu den besten Nationen weltweit – hier schlagen wir auch den grossen Nachbarn Deutschland haushoch. Die letzte Niederlage (7:0) kassierte das deutsche Team am 14. August 2014 im Rahmen der Euro Beach Soccer League.

Das Runde muss durch den Sand ins Eckige

Bestritten wird die Eröffnungsrunde der diesjährigen Beach-Soccer-WM am 09. Juli 2015 von Japan und Portugal. Bereits bei der Auslosung der einzelnen Partien im portugiesischen Espinho betonte Joan Cuscó als Mitglied der Beach-Soccer-Kommission der FIFA, wie bedeutend die anstehende WM für diese Sportart werden dürfte: „2015, mit der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft in Portugal, wird ein herausragendes Jahr für den Sport und die komplette Gemeinschaft werden, das ein grosses Erbe hinterlassen wird.“ Ob er damit Recht hat, wird sich spätestens am 09. Juli 2015 zeigen. Bereits jetzt steht allerdings fest, dass Strandfussball alles andere als ein lahmer Abklatsch des grossen Bruders Fussball ist. Zwar orientieren sich die auf Sand ausgetragenen Partien am Grundgedanken des Fussballs – sprich: zwei Teams, zwei Tore und ein Ball. Darüber hinaus spielen pro Team jedoch lediglich fünf Spieler gegeneinander, die den Ball mit oftmals akrobatischen Einlagen ins gegnerische

 

Mit Material von fifa.com, beachsoccer.ch