In diesem Artikel verraten wir euch fünf Dinge, die ihr schon abends machen könnt, um am nächsten Morgen mehr zu schaffen.

In fünf Schritten zu mehr Produktivität
So steigert ihr eure Produktivität in fünf Schritten (Foto: © sinada / Dollar Photo Club)

Es gibt wahrlich nicht viele Menschen, die morgens voller Motivation das Bett verlassen und vor Produktivität nur so sprudeln. Die meisten gehören definitiv eher zu der trägen Spezies, die in den Morgenstunden nicht allzu viel geschafft bekommt. Doch diejenigen unter uns, die schon vor dem Frühstück ein paar Dinge von ihrer To-do-Liste abhaken können, haben mit ziemlicher Sicherheit das Geheimnis entdeckt, einige der Aufgaben bereits am Vorabend zu erledigen. Hier kommen fünf Dinge, die auch ihr schon abends erledigen könnt, die nur wenige Minuten beanspruchen und dafür sorgen, dass ihr morgens gechillter in den Tag startet.

#1: Wichtige Aufgaben festlegen 

Legt schon am Abend die drei wichtigsten Aufgaben des nächsten Tages fest, die ihr dann am nächsten Tag chronologisch abarbeitet. Sich schon abends Gedanken darüber zu machen, welche Dinge am darauffolgenden Tag oberste Priorität haben, steigert eure Produktivität mit ziemlicher Sicherheit.

#2: Abfall aussortieren 

Schwirrt auch euch zu viel unwichtiges Zeug im Kopf herum? Dann probiert mal, all diese Dinge niederzuschreiben. Es ist bewiesen, dass Schreiben therapeutische Vorteile für den Körper hat. Klingt komisch, ist aber so! So werdet ihr alles von minderer Bedeutung endlich los.

#3: Klamotten rauslegen 

Und am besten vorher das Wetter checken, damit sich die Outfit-Wahl nicht als Desaster entpuppt und ihr bibbernd an der Bahn-Station auf euren fahrbaren Untersatz wartet.

#4: Handtasche entrümpeln 

Zahlreiche Handtaschen quillen vor Müll nur so über. Höchste Zeit also, endlich mal die Flyer, Münzen und Zettel aus der Tasche zu räumen und Platz für Wichtiges zu schaffen.

#5: Entspannen 

Sich am Abend noch ein bisschen zu entspannen, bevor es endgültig ins Bett geht, steigert die Produktivität ungemein. Macht mal wieder das, was euch wirklich Spass macht, eurer Kreativität sind hier natürlich absolut keine Grenzen gesetzt.

Mit Material von mashable.com